»sinn stiften«

Mit der Verkündung des Wandels wird Dringlichkeit erzeugt.

Die Zeit der Unsicherheit und der Vorahnung ist ausgelöst. Verlieren erste Führungskräfte und/oder Mitarbeiter Ihre gewohnten Aufgaben und ihr gewohntes Umfeld, sinkt die Produktivität und „Schockstarre“ lähmt die gesamte Organisation. Ein Zukunftsszenario wie es auch Ihr Unternehmen treffen kann. Wie nun die Zeit des Übergangs, der Unsicherheit und des Schmerzes professionell gestalten? Wie die Produktivität sichern und „Sinn“ stiften?

Change Management ist dann erfolgreich, wenn es Ihrem Management gelingt, Führungskräfte und Mitarbeiter in Mitverantwortung zu nehmen. Ermöglichen Sie, dass die von der Veränderung betroffenen Personen, emotional bedeutsame Erfahrungen machen können. Durch dieses eigene emotionale Erleben und Experimentieren erkennen die Menschen, dass ein Denken und Arbeiten nach einer neuen Logik sinnvoll ist, ja sogar Spaß machen und begeistern kann.

Es geht um Musterwechsel „Wandel 2.0“, der nicht mit traditioneller Logik zu meistern ist. Lassen Sie uns gemeinsam den „Wandel 2.0“ vollziehen: Alte Muster aufbrechen, Regeln, Werte und Entscheidungsmuster in Ihrem Unternehmen innovativ gestalten. Werden Sie aktiv!

© 2016 – robertkufner